Ein Meisterstück linker Lügen

Katja Kipping behauptet:

Neben der unkontrollierten Weitergabe der Waffen besteht das Hauptargument gegen eine weitere Bewaffnung

a) in dem dadurch wahrscheinlich werdenden Zerfall des Iraks und

b) in der Tatsache, dass relevante Akteure auf Seiten der Kurd*innen diese Waffen überhaupt nicht fordern.

Dagegen berichtet der Spiegel unter Berufung auf das kurdische Nachrichtenportal: Rudaw, dass der kurdische Präsident Massud Barsani folgendes sagte:

„Wir bitten unsere Freunde, uns zu unterstützen und die notwendigen Waffen zur Verfügung zu stellen, um diese terroristischen Gruppen zu besiegen“

Advertisements