Transparenz oder doch direkte Demokratie?

Wir leben in einem freien Land, einem Land mit Meinungsfreiheit, Entscheidungsfreiheit und politischer Vielfalt. Ein neuer Akteur hat die Bühne der Politik betreten. Die Piratenpartei. Sie sind derzeit in allem Munde. Und doch hat ein Satz mein Verständnis von Demokratie geändert.

„Politik ist etwas das jeder Mensch in 10 Minuten erledigen soll“, Marina Weisband

So oder so in etwa hat diese Frau diesen Satz formuliert. Und ich findr ihn toll.  Doch führt genau dieser Satz nicht eigentlich zur direkten Demokratie. Zur Abschaffung des Parlaments und Wegfall der Klasse der Politiker?

Wenn man dem Menschen ermöglicht an Gesetzten teilzunehmen, Abstimmungen selbst durchzuführen kann man die Politiker doch abschaffen. Also ab zur direkten Demokratie. Schafft den Bundestag ab, die Landtage, die Kreistage und die Gemeinderäte und lasst die Menschen selbst entscheiden. Nutzt eine Plattform wie Wikipedia und lasst Nutzer Gesetze ausarbeiten und besprechen.  Wenn dann ein Gesetz eine Probeabstimmung überstanden hat kann man es der Bevölkerung zur Abstimmung geben.  Danach hat man ein Gesetz. Natürlich ist das nicht alles. Wer kontrolliert sowas? Wer vertritt es?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s